Bester Zuckerersatz für Pfannkuchen

Welche Alternativen kommen als leckerer und gesunder Zuckerersatz für Pfannkuchen infrage?

Jeder liebt sie: Omas Pfannkuchen! Egal ob mit schneeweißer Puderzuckerschicht, mit Äpfeln und Zimt sowie mit Marmelade oder Honig als Topping – Eierkuchen sind süß, lecker und es gibt kaum jemanden, der sie nicht mag. Wer nicht auf Süßes steht, kann auch deftige Pfannkuchen schlemmen, mit Spinat, Feta, Pilzen oder Schinken und Käse. Bei Eierkuchen und Crêpes sind den Geschmäckern keine Grenzen gesetzt.

Daher ist es gar nicht so abwegig, dass vor allem figurbewusste Genießer einen gesunden Zuckerersatz für Pfannkuchen suchen. Doch schmecken Eierkuchen ohne Zucker?

bester zuckerersatz fuer pfannkuchen

Warum ist in Pfannkuchen meist immer Zucker enthalten?

Das klassische Eierkuchen-Rezept kommt nicht ohne Haushaltszucker aus. Neben Eiern und Milch ist Zucker bei den meisten eine Hauptzutat im Pfannkuchen. Aber warum eigentlich? Ganz einfach: Zucker sorgt für den süßen Geschmack! Wer mit seinen Kindern Eierkuchen backen will, blickt höchstwahrscheinlich in fragende und traurige Gesichter, wenn der Zucker gestrichen wird. Dabei kann der Zucker im Eierkuchen auch einfach weggelassen werden, auch wenn dieser dadurch etwas „fad“ schmeckt. Eine Alternative ist Zuckerersatz für Eierkuchen – der sorgt für ausreichend Süße und ist zudem oft gesünder.

Warum ist Zucker in Pfannkuchen und Crêpes ungesund?

zuckerersatz doktorEin Leben ohne Zucker ist für die meisten undenkbar, schließlich ist die Süße in fast allen Lebensmitteln enthalten. Allerdings „versteckt“ sich Zucker häufig hinter anderen Namen wie beispielsweise Fructose, Laktose, Maltose oder Glucose Saccharose – bei Inhaltsstoffen mit der Endung „-ose“ handelt es sich meist um Zucker. Vielleicht ist das ein Grund, warum wir fast alle süchtig nach Zucker sind. Vor allem beim Backen ist Zucker eine Hauptzutat, die in vielen Rezepten von Kuchen, Torten, Plätzchen oder Pfannkuchen zu finden ist.

Aber auch wenn der Großteil noch immer mit Zucker backt, suchen viele Hobbybäcker nach einem süßen, aber gesunden Ersatz. Vor allem in klassischen Leckereien wie Eierkuchen und Crêpes, die gern mal zwischendurch genascht werden, sorgt der Zucker zwar im ersten Moment für Glücksgefühle – spätestens auf der Waage jedoch für schlechte Laune. Zucker macht dick und bei zu hohem und häufigem Konsum auch noch krank. Übergewicht, Diabetes, Karies oder Erkrankungen von Magen-Darm und Herz-Kreislauf sind die Folge.

Natürlich essen die wenigsten täglich Pfannkuchen, aber zu Besuch bei Oma oder Mutter, zum Sonntagsbrunch oder auf der Kirmes sowie dem Weihnachtsmarkt fällt es schwer, zu Eierkuchen und Crêpes Nein zu sagen. Grundsätzlich ist Haushaltszucker in Maßen „okay“, da Zucker aber wie erwähnt in zahlreichen fertigen Produkten steckt, ist der tägliche Zuckerbedarf schnell gedeckt. Mit einem gesunden Zuckerersatz für Pfannkuchen muss niemand auf die Leckerei verzichten oder ein schlechtes Gewissen beim Verzehr haben.

Welchen Zuckerersatz für Eierkuchen gibt es?

Heutzutage sind alternative Süßungsmittel in fast jedem Supermarktregal oder Online zu finden, da bei vielen figurbewussten Menschen der Trend eindeutig zur zuckerarmen oder zuckerfreien Ernährung geht. Die Zuckerersatzstoffe sind meist ähnlich süß wie industrieller Zucker, einige besitzen dafür weniger Kalorien oder haben wertvolle Nährstoffe und sind natürlich somit gesünder.

Zum beliebten Zuckerersatz für Pfannkuchen gehören beispielsweise:

zuckerersatz-honig-iconHonig

Viele nutzen Honig als Topping auf dem Pfannkuchen – warum also noch Zucker in den Teig geben? Als Zuckerersatz für Eierkuchen ist Honig eine süße und gesunde Alternative, die in jedem Haushalt zu finden ist.

zuckerersatz-marmelade-iconUngezuckerte Marmelade

Nicht in jeder Marmelade steckt auch industrieller Zucker. Fruchtmarmeladen mit natürlicher Süße sind als Topping auf Crêpes und Co. beliebt. Wie beim Honig gilt auch hier: ungezuckerte Marmelade auf dem Pfannkuchen reicht als Süße!

zuckerersatz-ahornsirup-iconAhornsirup

Das flüssige Gold aus Kanada hat es in sich, es ist süß und lecker und gehört in Ländern wie Amerika und Kanada auf alle Pancakes und Dessert. Ein Klecks Ahornsirup als Zuckerersatz auf den Pfannkuchen reicht zum Schlemmen.

Mehr Informationen unter: Ahornsirup als Zuckerersatz

zuckerersatz-agavendicksaft-iconAgavendicksaft

Für die besonders süßen Schleckermäuler ist Agavendicksaft ein guter Zuckersatz für Eierkuchen. Das alternative Süßungsmittel ist jedoch sehr süß und sollte daher nur in kleinen Mengen als Topping auf den Pfannkuchen gegeben werden.

Mehr Informationen unter: Agavendicksaft als Zuckerersatz

zuckerersatz-kokosbluetenzucker-iconKokosblütenzucker

Der als natürlicher Zuckerersatzstoff aus der Kokospalme gewonnene Kokosblütenzucker ist in immer mehr Haushalten zu finden, da es sich um einen gesunden Zuckerersatz mit wertvollen Nährstoffen zum Backen handelt.

Mehr Informationen unter: Kokosblütenzucker als Zuckerersatz

zuckerersatz-dattelzucker-iconDattelzucker

Der aus der Dattelpalme gewonnene Dattelzucker ist hervorragend als Alternative für Pfannkuchen geeignet, da er eine höhere Süßkraft bei weniger Kalorien liefert. Zudem besitzt auch dieser natürliche Zuckerersatz wertvolle Nährstoffe.

Mehr Informationen unter: Dattelzucker als Zuckerersatz

zuckerersatz-erythrit-iconErythrit

Ein Zuckerersatz für Pfannkuchen im Teig ist Erythrit. Der als Zuckeralkohol klassifizierte Ersatzstoff ist von der Konsistenz dem Haushaltszucker sehr ähnlich. Er besitzt aber deutlich weniger Kalorien und hat weniger Einfluss auf den Blutzuckerspiegel.

Mehr Informationen unter: Erythrit als Zuckerersatz

zuckerersatz-stevia-iconStevia

Stevia ist sehr süß und besitzt keinerlei Kalorien – und ist somit besonders gut als Zuckerersatz für Crêpes und Co. geeignet. Allerdings hat die alternative Süße einen leicht bitteren Nachgeschmack, der nicht jedem schmeckt.

Mehr Informationen unter: Stevia als Zuckerersatz

Gut zu wissen: Egal ob Zucker oder Zuckerersatz – es kommt vor allem auf die konsumierte Menge an! Zudem sollten Personen mit Diabetes, Unverträglichkeiten oder Allergien beim Konsum von Zuckerersatzstoffen einen Blick auf die Inhaltsstoffe werfen und sich über eventuelle Nebenwirkungen informieren!

zuckerersatz vorteilFazit: Pfannkuchen mit Zuckerersatz schmecken süß und lecker

Wer sich zu Hause gesünder ernähren will, kann zu alternativen Süßungsmitteln greifen.

Kokosblütenzucker und Dattelzucker oder Erythrit und Stevia sind ein beliebter Zuckerersatz bei Pfannkuchen und lassen sich problemlos bei fast allen Rezepten gegen industriellen Zucker austauschen.

Aber auch natürliche Süßungsmittel wie Honig, Sirup und Dicksäfte werden gerne als gesünderes Topping bei Pancakes genommen und sind ein guter Zuckerersatz für Eierkuchen.

Sie möchten Zucker nicht nur bei Pfannkuchen ersetzen?
Dann informieren Sie sich im Ratgeber auch über folgende Themen:

Zuckerersatz zum Backen
Zuckerersatz für Kaffee
Zuckerersatz für Tee
Zuckerersatz für Marmelade
Zuckerersatz für Plätzchen
Zuckerersatz für Pudding

Über den Autor:

Chris

Chris ist Betreiber und Autor des Portals. Als enthusiastischer Content-Ersteller mit Faible für Süßes berichtet er über seine persönlichen Erfahrungen und veröffentlicht nützliche Tipps, um Lesern auf der Suche nach einem leckeren und gesunden Zuckerersatz zu helfen!

socialicon1socialicon4socialicon2socialicon3

Pin It on Pinterest